Allgemeine Geschäftsbedingungen SaaleSpa Sauna Boot

Stand: 01.02.2024

Mit meiner Buchung bestätige ich, die AGB der Firma SaaleSpa Sauna Boot Inh. Wena Traeger gelesen zu haben und anzuerkennen.

1.Das SaaleSpa betreibt die Vermietung von einem Saunaboot zur freizeitlichen/touristischen Nutzung.

2. Buchung

Die Buchungsanfrage erfolgt über das Buchungssystem auf der Website www.saalespa-saunaboot.de oder direkt vor Ort. Der Buchende und/oder Fahrer des Saunaboots muss das 21. Lebensjahr vollendet haben.  Nach Eingang der Buchungsanfrage erhält der Kunde eine Anfragebestätigung und nach der vollständigen Bezahlung eine verbindliche Buchungsbestätigung, die den Mietvertrag darstellt.

3.Zahlung

Unsere Bankverbindung lautet: SaaleSpa Inh. Wena Traeger| IBAN DE24 82040000 0157 2940 00| BIC COBADEFFXXX | Commerzbank Erfurt

Verwendungszweck: Name, Vorname | Buchungsnummer

Zahlungstransaktionen erfolgen per Banküberweisung. Es gilt das Datum des Zahlungseingangs zur Realisierung der Buchung oder der Erwerb eines Gutscheins. Diese wird dem Kunden bestätigt. Bis zum Zahlungseingang (drei Werktage nach Buchungsanfrage) bleibt die Reservierung bestehen. Erfolgt bis zu dieser Frist kein Zahlungseingang, gibt das SaaleSpa den Buchungstermin wieder frei. Bei sehr kurzfristigen Buchungen (unter drei Werktage vorher, es ist keine Zahlung bis zum Fahrttermin nachweisbar) erfolgt die Zahlung vor Ort nach Absprache. Außerdem gibt es die Möglichkeit der spontanen Vor-Ort-Buchung, wenn das SaaleSpa gerade frei verfügbar sein sollte. Hier ist die Bezahlung in bar zu entrichten.

Die auf unserer Website aufgezeigten Preise gelten jeweils für das aktuelle Kalenderjahr. Sollten Buchungen für das Folgejahr realisiert werden und hier Preisänderungen erfolgt sein, so gelten die Preise vom Datum der Buchung.

3.1. Kaution

Die aufgezeigte Kaution von 200€ ist vom Kunden bar vor Ort zu zahlen und wird nach dem Saunaerlebnis dem Kunden sofort voll zurückerstattet, wenn keine Beschädigungen oder Verluste oder Verstöße verursacht wurden. Das SaaleSpa behält ebenfalls die Kaution ein, wenn Gäste, die nach Einweisung das Boot fahren, alkoholisiert zurückkommen.

Die Kaution dient als Sicherheit für den ordnungsgemäßen Umgang des Gastes mit allen zugebuchten Extras und Gegenständen an Bord.

3.2. Preise

Die auf den Produkt- und Service-Seiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

3.3.Gutscheine

Bei der Bestellung von physischen Gütern wie z.B. Gutscheinen erfolgt der Versand nur per Email.

3.4. Zahlung von Gutscheinen

Die Zahlung erfolgt immer mit einem der angebotenen Bezahldienstleistern. Wir versenden Gutscheine schnellstmöglich nach Zahlungseingang.

3.5. Erworbene Gutscheine werden in dem Moment aktiviert, in dem die entsprechende Zahlung bei SaaleSpa eingegangen ist. So kann die Aktivierung eines Gutscheines bis zu 48h nach Erhalt der Zahlung dauern. Gutscheine werden nicht barausgezahlt, dürfen aber auf andere Personen übertragen werden.

4.Leistungen

Alle vereinbarten Leistungen und zugebuchten Extras sind im Buchungsvertrag festgehalten und stehen dem Kunden bei Antritt des Saunaerlebnis zur Verfügung. Bei Nichtgebrauch der zugebuchten Extras besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Buchungspreises.

5.Umbuchung

Umbuchungen sind nur bis 14 Tage vor Erlebnisbeginn möglich und kostenfrei. 13 Tage bis 3 Tage vor Erlebnisbeginn erheben wir eine Gebühr von 25€, danach 100€. Allerdings werden hierbei etwaige Preisdifferenzen zum Umbuchungszeitpunkt berücksichtigt, wodurch zusätzliche Kosten entstehen können.

5.1. Stornierung

Im Falle einer Stornierung, nach Abschluss eines Vertrages mit Vermietung fallen folgende Stornierungskosten an:

  • bis 14 Tage vor Erlebnisbeginn: kostenfrei
  • ab 13 Tage vor Erlebnisbeginn: 50% des Rechnungsbetrags
  • am Erlebnistag 100% des Rechnungsbetrags

5.2. Stornierungen und Umbuchungen müssen immer in Absprache mit dem SaaleSpa erfolgen. Bei Nichtantritt des Erlebnis ohne vorherige Absprache erfolgt keine Rückerstattung.

5.3. Bei Verkürzung der Mietdauer, Minderung der Teilnehmerzahl oder Wechsel auf ein günstigeres Erlebnis erhalten Sie keine Rückerstattung. Dies gilt auch dann, wenn Sie das Saunaboot verspätet übernehmen oder früher zurück übergeben.

6.Durchführbarkeit

Wenn SaaleSpa wegen unvorhergesehener Ereignisse nicht im Stande ist, das Boot zur Verfügung zu stellen, erhalten Sie alle bereits geleisteten Zahlungen in voller Höhe zurück.

6.1. Höhere Gewalt

SaaleSpa ist nicht verantwortlich für Sperrungen des Gewässers für Bootsverkehr, Schifffahrtsbeschränkungen oder sonstige Unterbrechungen, in Notfällen, sowie in Fällen von Hoch- oder Niedrigwasser der Saale. Nicht-Durchführbarkeit eines Erlebnis bei ungeeigneter Witterung. Sollte wegen schlechter Wetterbedingungen (Starkregen, hohe Windstärken, schlechte Sicht, Vereisung, Verschmutzung der Saale) eine eventuelle Ausfahrtfahrt nicht stattfinden können, findet das Saunaerlebnis am Steg statt und der Kunde erhält nur seine Ausfahrtsgebühr zurück. Eine Fahrt mit dem Saunaboot ist nur bis einschließlich Windstärke 3. Bei Windböen, die stärker als Windstärke 3 sind, bleibt es SaaleSpa überlassen, die Fahrt aus Sicherheitsgründen zu untersagen.

6.2. Zeiten

Die gebuchte Tages- und Uhrzeit für ist für den Kunden bindend. Gewünschte Verlängerungen des Buchungszeitraums sind nur nach Absprache mit dem SaaleSpa und nur bei Verfügbarkeit möglich.

Es besteht grundsätzlich kein Rechtsanspruch des Kunden auf pünktliche Abreise. Das Saunaboot steht ausschließlich euch als gebuchte Gäste zur privaten Verfügung.

Treffpunkt ist 30 Minuten vor gebuchtem Erlebnisbeginn am SaaleSpa.

6.3. Teilnehmer

Es darf immer nur maximal die Anzahl an Teilnehmer:innen an Bord sein, die in der Reservierung angegeben wurde. Bei Nichteinhaltung zahlen diese den vollen Paketpreis zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 50€. Bei Überschreitung der zulässigen Fahrgastzahl aufgrund unerlaubtem Zustiegs (auch temporär) erfolgt sofort eine Anzeige bei der Wasserschutzpolizei.

6.4. Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen müssen alle Teilnehmer:innen einer Saunafahrt mindestens 8 Jahre als sein und schwimmen können. Bei einer "Sauna am Steg" gibt es kein Mindestalter. Eltern müssen bei Teilnahme von Minderjährigen einen Haftungsausschluss unterzeichnen, da das Boot nicht kindersicher ist und eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht. Das SaaleSpa und die Nutzung aller zugebuchter Leistungen erfolgen auf eigene Gefahr. Sind Teilnehmer Nichtschwimmer, besteht die Pflicht zum Tragen von Schwimmwesten. Insbesondere Kinder unter 8 Jahren dürfen nur mit geeigneter Schwimmhilfe befördert werden. Die Schwimmwesten befinden sich an Bord, brauchen nicht extra zugebucht werden und sind inklusive.

7.SaaleSpa Sauna Boot mit Ausfahrt

Vor Fahrtbeginn bekommen alle Personen, die das Boot führen möchten (mindestens 2) eine fachkundige Einweisung durch das SaaleSpa Team. Die Fahrer:innen müssen die schifffahrtspolizeilichen Vorschriften und die geltenden Umwelt- und Naturschutzbestimmungen einhalten.  Alle Fahrer:innen müssen einen gültigen Bootsführerschein vorweisen, mindest. 18.Lebensjahr vollendet haben, körperlich und geistig in der Lage sein, ein Boot zu führen, nicht alkoholisiert oder unter Drogeneinfluß sein, vor und während der Ausfahrt. Hierzu gehören alle in der Binnenschifffahrt-Sportbootvermietungsverordnung (BinSch-SportbootVermV) festgelegten Voraussetzungen für Fahrtüchtigkeit.

Ebenfalls sollen sich jederzeit 2 Fahrer:innen an Bord befinden. Sollte dies nicht der Fall sein, kann das SaaleSpa die Durchführung des Erlebnis ohne Kostenerstattung verweigern.

7.1. Navigation

Die Navigation des Bootes ist nur in ausreichend tiefen Wasser gestattet. Das Aufsetzten des Bootes zum Anliegen im Uferbereich ist nicht gestattet. Beim Befahren ufernaher Bereiche oder außerhalb des gekennzeichneten Fahrwassers ist darauf zu achten nicht den Gewässergrund zu berühren. Bei Zuwiderhandlungen ist der Vermieter dazu berechtigt dem Mieter eine kostenpflichtige Untersuchung des Unterwasserschiffes sowie eventuell anfallende Reparaturen in Rechnung zu stellen.

Das SaaleSpa besitzt ein GPS Anker, der das Boot am Platz hält. Durch Strömung , Wind und Wellenschläge ist eine ständige Überprüfung des Ankerplatzes notwendig. Das Ankern mit Seilen oder Festanker sind nur im Notfall gestattet.

7.3. Nachtfahrten

Eine Mietung bei Dunkelheit ist grundsätzlich nicht erlaubt.

Nach 21 Uhr darf auf dem gemieteten Boot, Musik nur noch leise, in Zimmerlautstärke, abgespielt werden.

8.Nutzung und Verhalten in der Sauna
Die Sauna darf nur bei geankerten Boot betreten werden.
Es ist strikt untersagt Gegenstände jeglicher Art z.B. Handtücher o.ä. auf dem Ofen oder in seiner unmittelbaren Nähe zu platzieren, da sich diese sonst entflammen könnten.
Grundsätzlich gilt: kein Schweiß aufs Holz. Der Mieter verpflichtet sich dazu, darauf zu achten, dass alle Saunagäste große Handtücher benutzen. Für Aufgüsse nur die dafür vorgesehenen Behältnisse nutzen.

9.Haustiere

Deine Lieblingshaustiere, wie Hunden und Katzen (andere Haustiere) dürfen aus hygienischen Gründen nicht mitgenommen werden.

10.Grill und mitgebrachte Speisen / Getränke

Ab Sommer 2024 ist die Nutzung von unserem Grill auf dem Boot nur nach Absprache und Einweisung erlaubt. Ihr dürft gern eure eigenen Speisen und Getränke mitbringen.

9.Rückgabe

SaaleSpa übergibt euch ein technisch einwandfreies, verkehrstüchtiges Boot nebst Zubehör. Ihr verpflichtet euch, dafür Sorge zu tragen, dass das Boot während des Erlebnis jederzeit pfleglich und sorgsam behandelt und ordnungsgemäß gesichert wird.

9.1. Bei Ausfahrt spätestens 10 Minuten vor Ende der gebuchten Fahrtzeit, muss das Saunaboot wieder am Anlegesteg zurück sein. Eine vorzeitige Abgabe berechtigt nicht zur Kostenerstattung.

9.2. SaaleSpa Team holt euch pünktlich vom Saunaboot ab und erstellt mit euch den Checkout inklusive Rechnungserstellung für eventuellen Verbrauch von Getränken (bar oder per PayPal zahlbar)

9.3. Sollte es keine Beanstandungen zum Bootszustand und dem Inventar geben, erhaltet ihr die geleistete Kaution sofort zurück.

9.4. Gemietete Hand- und Saunatücher, sowie Bademäntel sind vollständig zurückzugeben.

10.Haftung und Schäden

Das SaaleSpa lehnt jede Haftung im Falle von Personenschäden ab. Die Kunden werden bei Fahrtantritt eingewiesen und erhalten und unterzeichnen eine Checkliste über die Belehrung. Im Übrigen gilt die Campingplatzverordnung der Portenschmiede.

https://www.portenschmiede-saale.de/agb

10.1. Sollte der Mieter einen Schaden verursachen, der die Weitervermietung des Bootes unmöglich macht, bleibt es dem Vermieter überlassen, die Ausfallkosten beim Mieter geltend zu machen. Der Mieter verpflichtet sich das Sauna Boot mit größtmöglicher Sorgfalt zu nutzen. Er haftet dem Vermieter nicht nur für Schäden am Boot und seiner Einrichtung, sondern auch für den Verlust derselben. Den durch starke Beschädigung oder Verlust des Bootes entstehenden Folgeschaden (Verlust der Mieteinnahmen) kann der Vermieter dem Mieter gegenüber geltend machen. Der Vermieter behält sich das Recht vor, die gesamte Kaution ein zu behalten, um die Kosten einer Reparatur des Bootes zu decken. Sind Mieter und Bootsführer nicht identisch, haften beide gesamtschuldnerisch.

10.2. Auftretende Mängel am Boot sind dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen. Der Mieter ist nicht befugt eigenmächtig Reparaturen durchzuführen oder durchführen zu lassen. Bei nicht sofort kalkulierbaren Schäden kann die volle Kaution bis zur endgültigen Schadensabwicklung einbehalten werden. Das Auftreten von Mängeln ist auch bei bester Pflege und Wartung nicht auszuschließen und begründet, sofern keine wesentliche Beeinträchtigung in der Gesamtnutzung des Bootes vorliegt, weder Regressanspruch gegen den Vermieter noch eine Kürzungen der Chartergebühr oder einen Vertragsrücktritt. Der Genussverlust in Folge einer Havarie oder eines Unfalls, der während der Vermietung vorfällt, kann, unabhängig von der Ursache, nicht der Grund einer ganzen oder teilweisen Rückzahlung sein. Falls während der Fahrt ein technisches Problem auftritt, informieren Sie uns bitte umgehend. Bei selbstverschuldeten Problemen werden die Kosten dem Mieter in Rechnung gestellt.

10.3. Verursacht ihr einen Schaden, die ihr nach geltenden gesetzlichen Vorschriften zu verantworten habt, behält SaaleSpa einen angemessenen Betrag zur Abrechnung des Schadens von der geleisteten Kaution ein. Sollte diese die Kosten nicht decken können, haftet ihr maximal bis zu einer Schadensumme von 2.500€ (Selbstbeteiligung der Kasko-Versicherung).

10.4. Ihr haftet voll für solche Schäden am Saunaboot, die du oder einer der Teilnehmer:innen durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten herbeigeführt habt, wenn ihr Unfallflucht begeht odergegen Verhaltens-Regeln dieses Vertrags verstoßt.

10.5. Für Schäden, die durch höhere Gewalt entstehen, haften ihr nicht.

Das SaaleSpa Saunaboot ist bei Pantaenius versichert.

13.Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend

vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Linkverfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir sind zur Beilegung

von Streitigkeiten mit Kunden zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist: Universalschlichtungs-

stelle des Bundes Zentrum für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8,

77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de. Zur Beilegung der genannten Streitigkeiten werden wir in einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle teilnehmen.

13.1.Im Streitfall

 Beschwerdestellen zwecks außergerichtlicher Streitbeilegung:

o Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin

(www.versicherungsombudsmann.de);

o Ombudsmann für die private Kranken- u. Pflegeversicherung, Leipziger Straße 104,

10117 Berlin (www.pkv-ombudsmann.de)

14. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder infolge Änderung der Gesetzeslage oder durch höchstrichterliche Rechtsprechung oder auf andere Weise ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig werden oder weist dieser Vertrag Lücken auf, so sind sich die Parteien

darüber einig, dass die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages davon unberührt und gültig bleiben. Für diesen Fall verpflichten sich die Vertragsparteien, unter Berücksichtigung des Grundsatzes von

Treu und Glauben an Stelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung zu vereinbaren, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt und von der anzunehmen ist, dass die Parteien sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit oder Nichtigkeit gekannt oder vorhergesehen hätten. Entsprechendes gilt, falls dieser Vertrag eine Lücke enthalten sollte.

Image
© 2023 SaaleSpa Sauna Boot
© 2018 JoomShaper, All Right Reserved